Skyscraper Ad
 
 
Facebook Page Twitter Tweet Google+ Page RSS Feed

Angry Birds - Test (iPhone/iPod)


 

Kommt ein Piepmatz geflogen...

In "Angry Birds" erwartet euch ein Gefecht der besonderen Art: Vögel gegen Schweine. Mithilfe einer überdimensionalen Piepmatz-Schleuder beschiesst ihr fiese grüne Schweine mit der gefiederten Gerechtigkeit. Eigentlich kein Problem, allerdings haben sich die feigen Rüssler gut verschanzt.
Links befindet sich das Vogel-Katapult, die zugehörige Munition wartet hüpfend und krächzend auf ihren Einsatz. Auf der rechten Seite haben sich die grünen Schweine in Festungen aus Stein, Glas und Holz verschanzt, manche tragen sogar Helme. Um an die Feiglinge heranzukommen, müssen die Barrikaden eingerissen werden - mit etwas Glück werden die Schweine unter herabstürzenden Balken begraben. Die Bedienung der Abschussvorrichtung ist denkbar einfach: Vogel laden, spannen und zielen, Feuer frei! Anschließend springt der nächste Vogel auf das Katapult, insofern ihr noch nicht alle gefiederten Freunde verschossen habt. Eine weiße Fluglinie dient als Orientierungshilfe für das nächste Federgeschoss. Macht euch beim Schweinbeschuss die verschiedenen Eigenschaften der verfügbaren Birds zu nutze.

Vogel ist nicht gleich Vogel

In "Angry Birds" könnt ihr die Rüssler mit fünf verschiedenen Vögeln beschiessen. Der rote Vogel dient als Standardmodell und hat keine besonderen Eigenschaften. Sein blauer Kollege hingegen teilt sich beim Antippen des Screens durch drei, wodurch ein Flächenbeschuss möglich wird. Der gelbe Piepmatz beschleunigt auf Befehl seine Fluggeschwindigkeit um gut das doppelte - der schwarze Geselle ist eine Art hochexplosives Kontaktmine. Zu guter Letzt bleibt noch der weiße Krächzer zu erwähnen, welcher per Touch ein Ei abwirft und sich anschließend selbst in den Himmel katapultiert.

Ein guter Treffer kann die komplette Konstruktion der Schweine ins Wanken und zum Fallen bringen, was natürlich massig Bonuspunkte gibt. Sobald sich alle Schweine in Rauchwolken aufgelöst haben, werden Punkte vergeben - wurde nicht die ganze Munition verschossen, winken Extrapunkte. "Angry Birds" besteht auf Android sowie iOS aus 270 Leveln, welche auf verschiedene Welten aufgeteilt sind. Die Entwickler von "Rovio" haben sich ins Zeug gelegt und eine kleine aber feine Physikengine gezaubert. Eine verspielte Darstellung von Leveln, Vögeln und Schweinen rundet alles wunderbar ab. Mittlerweile gibt es sogar drei Erweiterungsversionen zu "Angry Birds".

 Angry Birds - Unser Eindruck...

"Nur noch ein Level, ich knacke nur noch schnell den Highscore... Ach naja eines geht noch". "Angry Birds" ist optimal für zwischendurch, aber auch Langzeitspaß ist garantiert! Der Spielstart lohnt sich selbst für zwei Minuten. Das simple und selbsterklärende Spielprinzip überzeugt und macht nach mehreren Stunden noch so viel Spaß wie in der ersten Minute. Schlaflose Nächte und Augenringe sind vorprogrammiert. Ein Smartphone ohne "Angry Birds" ... ist kein Smartphone!
Das hat uns gefallen...
Langer Spielspaß

Einfaches Spielprinzip

Verspielte Grafik

Das gefiel uns nicht so gut...
Sprache nur "Englisch"

Gelegentliche Ruckler

Zur Startseite  Verwandte SpieleArtikel senden
Test:Geschicklichkeit Getestet von Spieltest.com am HREVIEW_PUBLISHED_SHORT. Bewertung: 4.5 von 5. Angry Birds (iPhone & iPod) Test - In "Angry Birds" erwartet euch ein Gefecht der besonderen Art: Vögel gegen Schweine. Mithilfe einer überdimensional...


Angry Birds iPhone & iPod 1Angry Birds iPhone & iPod 2Angry Birds iPhone & iPod 3Angry Birds iPhone & iPod 4

Skyscraper Ad